22. April 2018

Geneva Lee - "Game of Passion"


Der zweite Teil ist da und ich will natürlich wissen, wie es mit Emma und Jameson weiter geht. Also rasch Kaffee kochen und einen kuscheligen Platz auf der Couch einnehmen, dann kann es losgehen! :-))

Da dies der zweite Teil einer Triologie ist, werde ich auf Geschehnisse des ersten Bandes zurückgreifen. Spoiler Alert!



Buch:


Geneva Lee
Game of Passion; Band 2 der Love-Vegas-Sage
Blanvalet Verlag; 2018
Preis: 9,99 Euro
Taschenbuch; 257 Seiten
Genre: Erotik/ Young Aduld/ Thriller




Inhalt:


Emma erholt sich von dem Unfall in Palm Springs, als Jameson plötzlich vor ihr steht. Die schönen Stunden, die sie miteinander verbringen, halten jedoch nicht ewig an, denn nun wird auch gegen Emma wegen Mordes ermittelt!


Meine Meinung:


Wow, das ging ja rasant weiter!
Während Emma am Pool ihrer Mutter liegt, versuche ich immer noch den versuchten Mordanschlag gegen sie und Leighton zu verkraften. Doch dabei soll es nicht bleiben.
Lee überrascht mich mit neuen Details. So taucht auf Instagram ein Account auf, dessen Inhaber Fotos der Clique macht. Der Dealer, wie er sich nennt, scheint alle zu beobachten und führt Emma sogar auf eine neue Spur. Weiß er gar, wer der Mörder von Nathaniel West war, oder ist er gar ein Gegenspieler?

Erschrocken haben mich auch die Neuigkeiten über Emmas Schwester Becca. Richtig ekelig ist die Szene mit ihrem Stiefvater. Ein widerlicher Kerl, der für weitere Schreckensmomente sorgt.
Jameson eilt Emma natürlich zur Hilfe, wie soll es anders sein? Die Beziehung der beiden entwickelt sich weiter und Lee zaubert mir damit das eine oder andere Lächeln ins Gesicht.

Die Beziehung zwischen Josie und Emma leidet dagegen in diesem Teil etwas. Warum? Das erfährt man auf den letzten beiden Seiten. Also bitte auf keinen Fall den Schluss zuerst lesen! ;-)

Überhaupt deckt Emma in diesem Band so einige Geheimnisse auf, die auf einen spannenden dritten Teil hinweisen. Und auf den freue ich mich auch schon. Im April 2018 ist es ja Gott sei Dank soweit.


Fazit:


Eine gelungene Lektüre und Fortsetzung.
Ich empfehle es aber auch der erwachsenen Lesergemeinschaft, weil es mit viel Spannung, Humor und dem gewissen Etwas gewürzt ist.
Von mir bekommt es 5 von 5 Sternen.
*****

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen