10. September 2017

Jodi Meadows - "Das Meer der Seelen, Nur für ein Leben"

Ich war in der Bibliothek zu einer Stippvisite. Eigentlich habe ich ja nach einem anderen Fantasyroman gesucht, als diese Bände in mein Blickfeld fielen. Sie sahen interessant aus, hörten sich auch interessant an, also nichts wie ran an diese Werke. :-)



Buch:

Jodi Meadows
Das Meer der Seelen; Nur für ein Leben; Band 1
Goldmann Verlag; 2013
Preis: 12,99 Euro
Taschenbuch; 300 Seiten


Inhalt:

Ana ist seit 5000 Jahren die erste Neuseele, die geboren wurde.
Warum gerade sie?
Und ist damit eine Aufgabe verbunden?
Von ihren Eltern und der Gesellschaft verhasst macht sie sich mit achtzehn auf die Suche nach Antworten und reist in ihre Heimatstadt Heart. In Sam findet sie einen Helfer. Nicht nur bei der Suche, sondern auch im Kampf gegen Syphlen, Kentauren und Drachen.


Meine Meinung:

Meadows hielt von Anfang an die Spannung hoch und baute sie später noch weiter aus. Das machte es mir leicht, in die Geschichte einzutauchen und sie mitzuerleben. Anfänglich wie bei jedem Buch musste ich natürlich herausfinden, um was es ging und wer wer war. Nicht ganz einfach, aber letztlich nachvollziehbar.
Die Seelen der Menschen werden seit 5000 Jahren immer wieder geboren und behalten dabei ihr Erlerntes und ihre Erfahrungen. Hörte sich spannend, aber auch ein wenig langweilig an. Denn alle kannten sich schon ewig und nun war da Ana. Aber warum wurde sie neugeboren? Da steckte doch mehr dahinter! Nach ihrem Aufbruch nach Heart auf der Suche nach Antworten trifft sie auf ihren Retter Sam, eine alte Seele im Körper eines 18-jährigen Schönlings. Na wenn das nicht passte. ;-)
Heart selbst bot selbst einige Fragen. Was hatte es mit der pulsierenden Mauer und dem einschüchternd großen Turm auf sich? Alle Fragen werden noch nicht beantwortet, die Autorin hebt sich auch welche für den nächsten Band auf.

Ich fand das Buch gut, die Idee war mir neu und durch die anhaltende Spannung war es schnell gelesen. Um es nicht zu übertreiben, muss ich dennoch zugeben, dass es an einigen Stellen etwas langgezogen war, aber nie langweilig. Jetzt freue ich mich auf den zweite Band.


Fazit:

Nicht nur für jugendliche Leser. Frauen und auch Männer sollten ihren Spaß daran haben. Spannung, Dramatik und ein bisschen Romantik machen das Buch zu einem schönen Leseerlebnis.
Von mir bekommt es 4 von 5 Sternen.

****

Weitere Informationen auf meiner Facebook-Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen