22. Februar 2017

Ewa Aukett - "Stunde der Drachen, Der Pfad des Blutes"

Ich habe es ja schon angekündigt, dass Band 2 und 3 bereits bereitliegen. Nun will ich ja unbedingt wissen, wie es mit Lee weitergeht. Ich hoffe, du auch. So ganz komme ich nicht ums Spoilern herum. Aber nur das Nötigste. :-)
Also Vorsicht!



Buch:


Ewa Aukett
Stunde der Drachen; Der Pfad der Blutes; Band 2
BookRix GmbH&Co.KG; 05/2015
Preis: 3,99 Euro (E-Book); 14,97 Euro (Taschenbuch)
E-Book, 307 Seiten
Genre: Fantasy-Liebesroman (und einiges mehr)

Hier geht´s zu Band 1!
Hier geht´s zu Band 3!


Inhalt:


Nachdem Lee einen Weg gefunden hat, aus der Gegenwart wieder nach Sijrevan zurückzukehren, stellt sie fest, dass dort die Zeit viel schneller vergangen ist. Nur zwei Wochen war sie fort, für Sijrevan sind aber ganze vierzehn Monate vergangen.

Royce hat den Clan verlassen und lebt jetzt als Schmied in Fallcoar. Nachdem Lee ihn dort gefunden hat, offenbart er ihr, er habe erneut geheiratet. Doch sie will ihn nicht freigeben.

Auf dem Weg nach Callahan-Castle trifft sie auf Fitard. Dieser stellt ihr ein Ultimatum. Wenn sie ihm nicht bis zum ersten Schnee Royce und ihren Drachen ausliefert, wird er Callahan-Castle angreifen und alle töten, die sich darin befinden.
Lee hat nicht viel Zeit. Sie will weder Royce aufgeben, noch ihren Drachen verraten. Außerdem trägt sie als Clanherrin die Verantwortung für ihre Leute.
Ein Rennen mit der Zeit beginnt.
Kann Lee Royce wieder für sich gewinnen?
Und wird sie genug Verbündete finden, um gegen Fitard eine Chance zu haben?


Meine Meinung:


In diesem Teil erfuhr ich viel über die Hintergründe der Fehde zwischen dem Callahan-Clan und Fitard. Warum Lee zwischen den Welten wandert und warum sie eine Drachenkriegerin ist.
Es erscheinen neue Wesen aus dem Dunklem und auch einige neue Charaktere, die sicherlich noch eine zentrale Rolle spielen werden.
Auch wenn sich das jetzt erst einmal sehr trocken anhört, ist da ja immer noch der Kampf um Royce (und das in vielerlei Hinsicht). Und der nimmt dramatische Züge an.

Da in diesem Buch das zentrale Thema der Kampf und die Verteidigung sind, finde ich es auch ganz toll, wie Aukett Lees Entwicklung umsetzt. Von der schüchtern, ängstlichen, verwirrten Frau zur Drachenkriegerin und Hüterin des Lichts.
Super gemacht!


Fazit:


Natürlich möchte ich auch diesen Teil wieder einer großen Gemeinde Lesern jedes Geschlechtes empfehlen.
Von jung bis uuuralt (so wie ich mit meinen 47 Jahren ;-) ) und darüber hinaus.
Von mir bekommt auch dieser Teil 5 von 5 Sternen.

*****


Weitere Informationen auf meiner Facebook-Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen