19. Februar 2017

Ewa Aukett - "Stunde der Drachen, Zwischen den Welten"

Ich war mal wieder auf der Suche nach einem Fantasy-Roman. Gestoßen bin ich auf diese Trilogie. Das Cover sprach mich an, Preis war auch okay, also warum nicht? Was ich bekommen habe, hat mich glatt vom Hocker gehauen. Warum? Das sage ich dir:


Buch:

Ewa Aukett
Stunde der Drachen; Zwischen den Welten; Band 1
BookRix GmbH & Co. KG; 03/2015
Preis: 3,99 Euro (E-Book); 17,11 Euro (Taschenbuch)
E-Book, 328 Seiten
Genre: Fantasy (und vieles mehr ;-) )

Hier geht´s zu Band 2!
Hier geht´s zu Band 3!

Inhalt:


Der Sprung in die Tiefe hätte Lee umbringen sollen. Sie wollte es doch. Stattdessen erwacht sie in einer anderen Zeit. Ihr Sprung hat sie ins Mittelalter befördert.
Der große Highlander Wulf nimmt sie mit nach Callahan-Castle. Sein Herr Lord Royce, Clanoberhaupt der McCallahans, wird entscheiden, was mit ihr geschehen soll.
Da sie sich weder an ihren Namen, noch an ihre Herkunft erinnern kann, treten ihr die Schotten eher misstrauisch gegenüber. Für´s erste hilft es jedoch, dass sie aufgrund ihrer kurzen Haare für einen Jungen gehalten wird...
Für Lee beginnt ein Abenteuer ungeahntem Ausmaßes.


Meine Meinung:


Am Anfang war ich von dem sehr einfachen Schreibstil verwirrt. Ich hatte den Eindruck, dass ein kleines Mädchen mir ihre Geschichte erzählt.
Aukett schreibt mal aus Lees Sicht, mal aus Royces. So bekam ich ein sehr schönes Bild von ihr. Anfänglich völlig verwirrt, wo sie sich befand und die Angst davor, jederzeit von einem dieser riesigen Highlander getötet zu werden, ließ mich mit ihr leiden. Die Darstellung des nun fehlendem Komforts war recht lustig.
Die Tatsache, dass sie sich zu dem Clanoberhaupt Royce sofort hingezogen fühlte, gab dem Ganzen ein wenig Würze.
Royce spürt auch sofort, dass an diesem Burschen irgendetwas anders ist. Er ist jedoch erbost über die verwirrenden Gefühle, die Lee in ihm hervorruft..

Natürlich fliegt die Lüge irgendwann auf. Wie? Sehr lustig. :-)
Die Romanze, die sich zwischen den beiden entwickelt, ist toll und prickelnd. Viel Erotik kommt ins Spiel.
Doch wenn du glaubst, das war es jetzt, dann ist das ein riesiger Irrtum. Das ist erst der Anfang!

Ein paar Schlagwörter:
Highlander, Fehden, Verrat, Liebe, Romantik, Trotz, Kampf, Wille, Schmerz, Tod, Vertrauen, Arglist und Drachen.
Blut, jede Menge Blut... :-O

Dieses Buch rief in mir Gefühle hervor, die ich lange unter Verschluss hatte und nun wie ein Vulkan explodierten.

Noch bevor ich die Rezension zum ersten Teil schrieb, kaufte ich mit schon Band 2 und 3. Ich kann es kaum erwarten. :-)


Fazit:


Dieses Buch ist ein Meisterwerk. Es ist für jeden Leser etwas dabei. Männer, Frauen und auch Jugendliche. Da es erotische Details enthält, sollte der Leser/ die Leserin nicht all zu jung sein.
Ich gebe dem Buch sehr überzeugte 5 von 5 Sternen.

*****


Weitere Informationen auf meiner Facebook-Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen