2. April 2017

Julie Kenner - "Dirty Secrets"

Wuhuu... Julie Kenner hat neue 3 Bücher! Na dann los... :-)



Buch:

Julie Kenner
Dirty Secrets; Band 1
Random House Verlag; 11/2016
Preis: 9,99 Euro
Taschenbuch; 380 Seiten
Genre: erotische Lektüre





Inhalt:

Der charismatisch und reiche Dallas Sykes lässt keine Gelegenheit aus, sich mit Frauen zu vergnügen. Seine wahre Liebe gehört jedoch der Autorin Jane Martin. Das Schicksal will es, dass die beiden auf keinen Fall ein Paar sein dürfen. Obwohl sie alles dafür tun, einfach nur Freunde zu sein, brodelt das unstillbare Verlangen in ihnen.

Verfallen sie doch noch dem Strudel der Gefühle?


Meine Meinung:

Gut, das hört sich jetzt erst einmal oberflächlich an, doch dahinter steckt wesentlich mehr.
J. Kenner hat für dieses Buch eine spannende Grundlage.
Aber ehrlich gesagt, ist es für mich das schlechteste Kenner-Buch, welches ich gelesen habe. Ich bin bitter enttäuscht. Ihr Stil ist grottenschlecht, sehr einfach gehalten und vulgär. Außerdem strotzt es nur so von Wiederholungen. Das nervt wahnsinnig. Dieses Gehadere der beiden ging mir dadurch schnell auf die Nerven.
Dallas und auch Jane wirkten auf mich mega unsympathisch.
Dallas, dieser Playboy mit Kontrollzwang. Obwohl er eine miese Vergangenheit hatte, nutzt er das weibliche Geschlecht schamlos aus. Der noble Hintergedanke dabei, entschuldigt sein Verhalten in keinster Weise.
Immer wieder wurde betont, dass die beiden abgefuckt sind. Ja, mag sein. Zu recht. Sie waren jedoch noch lange nicht am Ende der Fahnenstange.
Für mich als Leserin stellten sich eine Menge ethische und moralische Fragen, die ich nur mit einem entsetzen Kopfschütteln beantwortete.

Für diejenigen, die es trotzdem Lesen wollen:
Dieses Buch hat Potential für einen Thriller, ist jedoch durch die viele abgefuckte Erotik im falschen Genre gelandet. Es erwarten dich viele Plot-Twists. Ich will mich nicht genauer zum Inhalt auslassen, weil ich den Fans von J. Kenner nichts vermiesen möchte.


Fazit:

Dieses Buch hat für mich so rein gar nichts mit Lesevergnügen zu tun gehabt. Ein so ernstes Thema in einer Menge Erotik zu verpacken, spricht nicht gerade für J. Kenner. Ich rate von diesem Buch ab.
Daher bekommt es 1 von 5 Sterne.

*


Weitere Informationen auf meiner Facebook-Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen