22. Oktober 2017

Andreas Suchanek - "Das Erbe der Macht, Wechselbalg"

Band 3 der bisher erschienen 10 Bände. Es geht weiter mit Alex, Jen und den anderen Lichtkämpfern. Bleibt zu hoffen, dass ich erfahre, wer von dem Wechselbalg ersetzt wurde und ob sie diese Kreatur töten können.

Eine schnelle Warnung: Spoiler!!!


Buch:

Andreas Suchanek
Das Erbe der Macht; Wechselbalg; Band 3
Greenlight Press; 12/2016
Preis: 2,49 Euro (einzeln)
19,90 Euro (Die ersten drei Teile als Sammelband (gebunden))
E-Book; ca. 120 Seiten
Inhalt:

Gryff Hunter, der oberste Ordnungshüter und Freund von Clara ist tot. Das Castillo wird hermetisch abgeriegelt und die Suche nach dem Mörder beginnt. Jeder wird verdächtigt, doch wer tatsächlich hinter dieser Tat steckt, wirft alle aus den Bahnen...
Alex und Jen dagegen befinden sich mal wieder in Gefahr. Sie sind im ersten Castillo, welches schon lange als verschollen galt, gefangen. Und dieses Castillo hat sein Eigenleben. Es entzieht den beiden Magiern ihr Sigil. Werden sie einen Ausweg finden, bevor beide im Aurafeuer sterben?


Meine Meinung:

Suchanek überrascht mich mit jedem seiner Bücher erneut. Seine Vielfalt an Ideen auf den nur wenigen Seiten lassen mich kaum zur Ruhe kommen. Wenn das Tempo auch abgenommen hatte, blieb die Spannung erhalten.

Alex und Jen waren mir so richtig ans Herz gewachsen, deswegen fand ich es auch besonders schlimm, dass sie von einem Kampf in den nächsten rutschten. Und jedes mal ging es für die beiden um Leben und Tod. Ob sie diesmal wieder siegen würden, blieb abzuwarten.

Tragisch war die Situation, als Clara den getöteten Gryff fand. Suchanek hatte ihre Emotion sehr bildlich und wunderbar nachvollziehbar dargestellt.

Die fieberhafte Suche nach der Sigilklinge und dem Mörder eröffneten viele Fragen. Jeder verdächtigte jeden. Super, wie Chloe den Kopf behielt und immer wieder einer neuen, heißen Spur nachging.

Schließlich nach einem weiteren Mordversuch wussten alle, dass es sich bei dem Mörder um einen Wechselbalg handelte. Doch in wem steckt er? Konnten sie den Lichtkämpfer befreien, dessen Gestalt der Wechselbalg angenommen hatte?

Spannend, spannend!


Fazit:

Auch Band 3 konnte mich wieder mit viel Spannung und vielen Details überzeugen. Die Geschichte wurde immer komplexer, was darauf hoffen lässt, dass auch die Folgebände lesenswert werden.
Zum Schluss lässt Suchanek den Leser immer mit vielen Fragen zurück, die aber, wenn auch nicht vollständig, zufriedenstellend im nächsten Band aufgelöst werden.
Von mir gibt es auch für diesen Band eine Leseempfehlung und 4 von 5 Sternen.

****

Weitere Informationen auf meiner Facebook-Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen