5. November 2017

Andreas Suchanek - "Das Erbe der Macht, Feuerblut"

Weiter geht es mit Band 4 der „Das Erbe der Macht“-Reihe. Wohin wird es Alex und Jen diesmal führen? Werden sie herausfinden, warum die Schattenfrau Clara sie vor dem sicheren Tod gerettet hat?



Buch:

Andreas Suchanek
Das Erbe der Macht; Feuerblut; Band 4
Greenlight Press; 12/2016
Preis: E-Book; 2,49 Euro
E-Book; 159 Seiten
Genre: Fantasy


Vorsicht Spoiler!!!




Inhalt:


Das Wechselbalg ist tot und Max befreit. Während er sich im Heilschlaf befindet, weicht Kevin nicht von seiner Seite. Alex und Jen bekommen einen neuen Auftrag. Dazu müssen sie nach Indien und dort wartet schon ein unsterblicher Schattenkämpfer auf sie.
Aber nicht nur die beiden kämpfen wieder um ihr Leben. Auch Clara, Chloe und Chris haben Feinde, die in der Villa der Ashwells nach ihrem Leben trachten. Werden alle wieder lebend zum Castillo Maravilla zurückkehren?


Meine Meinung:


Ich bin immer wieder überrascht, wie es Suchanek mit nur wenigen Seiten schafft, so viele Details, Geheimnisse und Intrigen einzubauen. Sein Ideenreichtum scheint keine Grenzen zu haben. Das machte jeden Band bisher zu einem reinem Vergnügen und so ist es auch hier.

Suchanek gelingt auch in diesem Band die Mischung aus Kämpfen, Blut, Tod und schwarzem Humor. Dieses Mal wurde der nicht nur auf den Charakter Alex begrenzt, sondern auch der Bösewicht dieses Teils hat eine sehr ausgeprägte humoristische Ader.
Weniger zum Lachen waren die Szenen in Claras Elternhaus. Hier möchte ich mal wieder eine Vergleich zu H. Potter ziehen. Die Familie Ashwell glich den Malfoys. Böse Reinblüter, die sich für etwas ganz besonderes hielten. In diese Familie passte Clara überhaupt nicht rein. Das machte sie noch sympathischer.
Ein unerwartete Verrat erzeugte ein von Spannung geladenes Kribbeln in meiner Magengrube.

Und zu guter Letzt folgte wieder ein Cliffhanger... Warum macht er das immer mit mir? :-(


Fazit:


Wunderbare Fortsetzung. Was kann ich noch sagen, was nicht schon gesagt wurde? Suchanek ist nicht nur spannend, sondern an manchen Stellen auch richtig witzig. :-) Von mir gibt es auch für dieses Band eine Empfehlung, daher vergebe ich 4 von 5 Sternen.

****


Weitere Informationen auf meiner Facebook-Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen