19. November 2017

K. Bromberg - "Driven, Geliebt"

Geflasht von zu viel Sex tat ich mich schwer, den dritten Teil von Colton und Rylee zu Hand zu nehmen. Ihre Geschichte hat mich aber dennoch derart gepackt, dass ich gar keine andere Wahl hatte. Nun wollte ich wissen, wie und ob es die beiden schaffen, ihre Dämonen zu bekämpfen und ein gemeinsames Glück zu finden.


Buch:

K. Bromberg
Driven; Geliebt; Band 3
Heyne Verlag; 03/2015
Preis: 9,99 Euro
Taschenbuch: 608 Seiten



Inhalt:

Während Colton im Krankenhaus um sein Leben kämpft, droht Rylee in den Krankenhausfluren an ihrem Schmerz zu zerbrechen.

Wird sich alles wiederholen? Wird sie auch diesen Mann für immer verlieren?


Meine Meinung:

Eigentlich war ich ja mit einem widerstrebendem Gefühl an dieses Band heran getreten.
Ich hatte so sehr gehofft, dass Bromberg sich mehr auf Coltons und Rylees Geschichte konzentriert und nicht auf den immer wiederkehrenden Sex. Meine Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Ich war begeistert! Die Autorin zeigte in diesem Buch ihr wahres Potential und so flogen die Seiten nur so dahin.

Dadurch, dass Bromberg mal aus Rylees, mal aus Coltons Sicht schrieb, wirkte das Buch auf mich lebendiger. Die Emotionen der Protagonisten erfassten auch mich und hielten mich ans Buch gefesselt. Ein Buch voller Emotionen, die mich schier aus der Bahn warfen. Aber natürlich spürte ich auch die Leidenschaft, die sinnliche Hingabe bis zur Abhängigkeit, wenn sie Sex hatten. Meine Güte, der Mann wusste einfach, was er zu tun hatte. :-)

Ich bereute es keine Sekunde, diesen letzten Band gelesen zu haben. Es war eine wahre Bereicherung! Bromberg hatte eine Entwicklung gemacht, die sich in ihren Protagonisten widerspiegelte.

Das Ende war ein Ende, wie ich es mochte: einfach nur schön! So hatte ich mir das für die beiden gewünscht. Perfekt!

Ein paar Schwachpunkte gab es trotzdem: Die Autorin wiederholte sich des Öfteren und Rylee heulte meiner Meinung nach einfach zu viel und bei jeder Gelegenheit. Bei einer Frau ihrer Stärke doch etwas unpassend.


Fazit:

Eine Frauenlektüre, die man nicht verpassen sollte. Dieser dritte Band hebt den Unmut über die ersten beiden gänzlich auf und Frau sollte durchhalten. Es lohnt sich. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen.

*****

Weitere Informationen auf meiner Facebook-Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen