3. Dezember 2017

Türchen 3

Ich heiße dich herzlich Willkommen zum 3. Türchen des „Bücherblog-Freyheit-Adventskalender“s.

                                                      Gastbeitrag von Frani

Der Winter bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, kreative Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen und sogar seinen Hund mit einzubeziehen. Heute stelle ich dir eine davon vor.

Lange Spaziergänge mit Hund und/ oder Familie + Adventskranz basteln:

Schnapp dir deinen Schlitten und gehe mit deinem Hund und/ oder deiner Familie das Winterwunderland erkunden. Es hat noch nicht geschneit? Halb so wild. Nimm einen Korb oder eine Tasche mit und sammele Tannenzweige und Beeren (falls du dich nicht mit giftigen/ungiftigen Beeren auskennst, kaufe lieber welche im Bastelladen). Besorge dazu einen Adventskranzring (den findest du in jeder Gartenabteilung und in fast jeder Dekoabteilung) und einen 0,3 mm dicken Draht (zum Bsp aus dem Baumarkt). Nimmst du einen grünen Draht, lässt dieser sich wunderbar zwischen den grünen Nadeln verstecken. Nimm dir jetzt einen Eimer, der dieselbe Größe wie dein Ring hat und wickele Ranken (zB Efeu, Wein oder Weide) eng mit dem Draht um den Eimer. Das tust du solange, bis der Kranz deinen Vorstellungen entspricht. Dann schneide die Tannenzweige ordentlich zurecht (sie sollten eine Länge von max 20 cm aufweisen). Lege die Zweige an die Ranken und wickele den Draht um das untere Ende der Zweige, um sie so am Kranz zu befestigen. Lege den Kranz dabei schon an den gekauften Ring und fixiere das Ganze mit Draht. Mache das solange, bis der Kranz so aussieht, wie du es gern hättest. Dann kannst du den Kranz dekorieren. Bring zum Beispiel Kerzen an und wickele rotes Band um den Kranz und verteile Beeren in den grünen Zweigen, um etwas Farbe hereinzubringen. Du kannst auch Tannenzapfen oder getrocknete Fruchtscheiben als Deko verwenden. Mit Zimtstangen verströmt der Kranz den gewohnt weihnachtlichen Duft. Auch kleine Figürchen oder Kugeln lassen sich mit dem Draht an dem Kranz befestigen. Für den winterlichen Flair kannst du die Spitzen der Zweige mit weißem Spray färben.

Wenn du zufrieden bist, besprühe dein Werk mit herkömmlichen Haarspray. Das macht deinen Kranz haltbar und lässt die Deko im Licht glänzen.
Und da heute der 1. Advent ist, kannst du gleich die erste Kerze anzünden.

Der Bücherblog-Freyheit wünscht dir einen schönen ersten Advent!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen